2. Februar bis 10. März 2017
Vernissage: Donnerstag, 2. Februar 2017, 19 Uhr


Marie Lenoble &

Martha Laschkolnig

 

ONE TWO MUCH - eins zwei viele oder eine zuviel?

Marie Lenoble und Martha Laschkolnig thematisieren Dualitäten. Verbundenheit und Distanz, Paare und Pole. Was zusammengehört aber nicht immer zusammen sein kann. So wird Einsamkeit zum Thema wie auch extreme Nähe - ein poetisches Experiment: liebevoll humorvoll, skuril - nicht aber lächerlich.

Seit 2002 kooperieren Marie Lenoble und Martha Laschkolnig.
Erarbeitung diverser Konzepte im Bereich Objekt, Fotografie und Performance.
Verbunden durch ihre Faszination für Alltagsszenarien und deren Absurditäten, Offenheit und Mut. Marie Lenoble und Martha Laschkolnig bewegen sich zwischen performativer Objektkunst und Fotografie. Textkunst & Wortspielen, Installation & Performance.

Mag.art Martha Laschkolnig
*1980 Linz
Studium der Malerei und Grafik bei Franz Graf, Akademie der bildenden Künste Wien.
lebt in Wien, selbstständig Kunst/Clownerie

Mag.art Marie Lenoble
*1981 Fécamp/Frankreich
Studium Textiles Gestalten & Kontextuelle Gestaltung, Akademie der bildenden Künste Wien.
lebt am Ossiacher Tauern, selbstständig Kunst/Design

 

Die Ausstellung ist von 2. 2. - 10. 3., Di. - Fr. 15 - 18 Uhr und während der Konzerte des kfa geöffnet.



Programm 2017


Marie Lenoble / Martha Laschkolnig
2.2.- 10.3. 2017

 

Astrid Langer
23.3.- 28.4. 2017

 

Marlies Liekfeld-Rapetti
11.5. - 23.6. 2017

 

Peter Butschkow
6.7. - 11.8. 2017

 

Novak / Erbler / Trsek
17.8. - 22.9. 2017

 

Miroslav Bartak
5.10. - 10.11. 2017

 

Gerhard Haderer
23.11. - 22.12. 2017

 




Ausstellung aktuell