Literatur Logo Sparkasse

Das Literaturteam des kfa lädt alle Leseratten und Bücherwürmer zum Literatur-Stammtisch an jedem 3. Montag im Monat ein, um miteinander über Literatur zu plaudern, Büchertipps auszutauschen und Anregungen zu sammeln. In regelmäßigen Abständen haben wir Autoren, Verleger und Literaturkritiker zu Gast, um so den direkten Dialog zwischen Lesern und Büchermachern zu sichern.

Anmeldung nicht erforderlich, einfach vorbeikommen und mitmachen!



Veranstaltungsübersicht

 


 

Literarisches Quintett

am 21. September um 20.00 Uhr, Amthof Feldkirchen

 

Mit dem Roman Oxenberg & Bernstein von Catalin Mihuleac  beginnt das Literarische Quintett die Herbstzeit.
Erzählt wird die Geschichte der jüdischen Familie Oxenberg in der Zeit von 1920 – 1940 und die der jüdischen Familie Bernstein von 2001 – 2004 in abwechselnden Kapiteln.


Der Roman ist die literarische Rekonstruktion eines Massenmordes. Catalin Mihuleac erzählt sehr genau vom antisemitischen Pogrom in der rumänischen Kulturstadt Iasi im Sommer 1941.
Die vermögende Amerikanerin Dora Bernstein besucht mit ihrem Sohn Ben Iasi und die junge Suzy zeigt ihnen die Sehenswürdigkeiten. Wenig später heiratet sie Ben und beginnt sich für die Geschichte ihrer neuen Familie und die ihrer alten Heimat zu interessieren.

 

 

 

Wortwerk und Schreibstatt 

Schreibwerkstatt

 

2018

Sa. 22. Sept.

Sa. 20. Okt.

Sa. 24. Nov.

Anmeldung


Offene Schreibwerkstatt mit Susanne Axmann
von 9-13 und 14-18 Uhr

Kreatives Schreiben mit der Schreibpädagogin Mag. Susanne Axmann.

"Wenn ich alte Texte lesen- Monate, oft Jahre später - überraschen sie mich. Der ist von mir? Was, wer hat mir da die Hand geführt? Ja, da habe ich gut geschrieben und als ich diesen Text der Gruppe vorgelesen habe,war atemlose Stille die Reaktion. Damals habe ich das nicht verstanden, ich fand diesen Text nicht ausreichend, wollte ihn erklären, verteidigen.

Im Abstand, beim Nach- Lesen wird mir bewusst: Er ist gut, sehr gut. Alle wussten das - nur ich nicht.
Unsere Schreibwerkstatt hinkt der Gegenwart nicht hinterher, wir erlauben uns gegenwärtig frei zu schreiben und zuzuhören.

Manchmal auch atemlos."

Kosten: € 60,-, für kfa-Mitglieder € 55,-
Anmeldungen bis 3Tage vor Beginn erbeten!