Nachlese

zu unserer Literaturseite
Literatur

Literatur-Stammtisch

8. Januar 18 Uhr

Cafe Amthof

 


zurück zur Übersicht


Sommeroper im Amthof
09.08.2012 20:30 Amthof

Kartenreservierungen
Facebook
Das Team


RITA
komische Oper von von Gaetano Donizetti

TERMINE: 9., 10., 16. und 17. August - jeweils 20.30 Uhr

Premiere der ersten Opernaufführung im Amthof.
Seit der Uraufführung Donizettis "Rita" 1860 gilt das heitere Werk mit dem Untertitel „Zwei Ehemänner und eine Frau“ als eine der beliebtesten komischen Opern.
Der Amthof in Feldkirchen mit seinem stilvollen, stimmungsvollen und intimen Rahmen ist die perfekte Spielstätte für diese Oper. Die Szenerie spielt mitten im Publikum; Schauplatz der Handlung der Oper ist ein Wirtshaus. Ebenso wie in einem solchen wird das Publikum an Tischen sitzen, trinken und essen. Unerwartet entwickelt sich dann aus dieser Situation heraus die Handlung, mit viel Situationskomik gespickt, der das sehr ernste und leider auch immer noch aktuelle Thema, Gewalt in der Ehe, zugrunde liegt.

Zur Oper:
In Gaetano Donizettis 'Rita' steht die bürgerliche Welt auf dem Kopf. Rita, eine Wirtin, ist in zweiter Ehe mit Beppe verheiratet. Diesen Beppe verprügelt sie nach Lust und Laune. Dieses Verhalten ist eine Reaktion auf die erste Ehe mit Gasparo. Damals hat er sie verprügelt, wie es ihm passte. Doch dieser Gasparo ist tot. Glaubt sie. Denn plötzlich kommt ein Gast in das Wirtshaus, und der ist niemand Anderer als der tot geglaubte Gasparo. Beppe ist glücklich, glaubt er doch, sich aus dem Ehejoch befreien zu können. Die beiden Männer spielen um ihr Leben oder besser: um die Frau. Der Sieger muss sie behalten, was eigentlich keiner will. Wer wohl gewinnen wird? Das genau ist eben die Frage in dieser 1860 uraufgeführten Oper, in der es nicht zuletzt auch um die Frage der Emanzipation geht. Sind alle Verlierer oder alle Gewinner?
Während bereits Donizettis Musik parodistischen Charakter hat und mit Versatzstücken der großen Oper witzig spielt, schafft das Bühnengeschehen eine mitunter ironische Brechung und greift neben aller Situations-Heiterkeit, ein leider doch sehr aktuelles Thema der gegenwärtigen Gesellschaft auf.

Regie: Olga Felber
Rita: Iza Kopec
Beppe: Martin Mairinger
Gasparo: Johannes Hanel
Bortolo: Dries Kragten
Musik. Leitung: Martin Wacks

Kartenpreise:
AK: 19.- VVK: 17,- , Studenten: 12.- VVK: 10.-
Schüler 4.-
Mitglieder des kfa bekommen alle Karten noch einmal um 2,- Euro billiger.


 

Jun - 2012
Heute
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8

 

 



Aktuelle Ausstellung
Aktuelle Ausstellung 100ste Satire Ausstellung im Amthof mit Brunch

 

 

Kulturwarndienst  pdf

November - Jänner

 

KWD Archiv

 

 

Kultur auf Vorrat schenken

mehr...

FacebookYoutube