Nachlese

zu unserer Literaturseite
Literatur

Literatur-Stammtisch

23. Oktober 18 Uhr

Cafe Amthof

 


Freies  Aktzeichnen

September - November

zurück zur Übersicht


Literarisches Quintett
15.04.2016 20:00 Amthof

Kartenreservierung


Mit dem Roman "Gehen, ging, gegangen" von Jenny Erpenbeck.

In ihrem Roman "Gehen, ging, gegangen" versucht Jenny Erpenbeck die Situation von Flüchtlingen aus deren Perspektive zu erzählen. Der Kern des Buches beruht auf realen Biografien von Flüchtlingen, die den Oranienplatz in Berlin besetzt hatten.

Das Literarische Quintett wird sich den Fragen stellen, ob dieser Roman dazu beitragen kann, in der Realität neue Sichtweisen zu gewinnen oder gar zum Handeln anzuregen.

Es diskutieren: Bruni Morak, Ingrid Schnitzer, Kurt Udermann, Ing. Michael Wedenig und Dr. Waltraud Grillitsch.

Klappentext
Wie erträgt man das Vergehen der Zeit, wenn man zur Untätigkeit gezwungen ist? Wie geht man um mit dem Verlust derer, die man geliebt hat? Wer trägt das Erbe weiter? Richard, emeritierter Professor, kommt durch die Begegnung mit den Flüchtlingen auf dem Oranienplatz auf die Idee, die Antworten auf seine Fragen dort zu suchen, wo sonst niemand sie sucht: bei jenen jungen Männern aus Afrika, die in Berlin gestrandet und seit Jahren zum Warten verurteilt sind. Und plötzlich schaut diese Welt ihn an, den Bewohner des alten Europas, und weiß womöglich besser als er selbst, wer er eigentlich ist.
Jenny Erpenbeck erzählt auf ihre unnachahmliche Weise eine Geschichte vom Wegsehen und Hinsehen, von Tod und Krieg, vom ewigen Warten und von alldem, was unter der Oberfläche verborgen liegt.

Über die Autorin
Jenny Erpenbeck wurde 1967 in Berlin geboren. Als freischaffende Regisseurin inszenierte sie ab 1998 an verschiedenen Häusern in Deutschland. 1999 debütierte sie mit der Novelle „Geschichte vom alten Kind“, der weitere literarische Veröffentlichungen folgten, darunter Romane, Erzählungen und Theaterstücke. Ihr zuletzt erschienener Roman „Aller Tage Abend“ erhielt mehrere Auszeichnungen. 2011 erhielt Jenny Erpenbeck den Preis der Jury beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt.


 

Jun - 2015
Heute
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12

 

 



Aktuelle Ausstellung
Aktuelle Ausstellung Miroslav Barták

 

 


FILMwerkstatt
pdf
Aktuell

 

 

Kulturwarndienst  pdf

August - Oktober
Oktober - November

 

KWD Archiv

 

 

Kultur auf Vorrat schenken

mehr...

FacebookYoutube